Seminar­detailsWichtige Informationen auf einen Blick

WEG-Buchhaltung - einfach, kompakt und verständlich
Profilbild Monika Schmieg
Monika Schmieg


Fehler in der Buchhaltung und Jahresabrechnung einer WEG können für Sie als Verwalter unangenehme Folgen haben. Lernen Sie von unserer erfahrenen Referentin in diesem Seminar leicht verständlich, eine perfekte Objekt-Buchhaltung zu führen und daraus eine korrekte Jahresabrechnung mit Wirtschaftsplan zu erstellen.

Aus dem Inhalt:

  • Grundsätze: Kontenrahmen, Buchführung, Ablage, Umlageschlüssel, individuelle Vorgaben ausTE/GO und gefasste Beschlüsse
  • Wirtschaftsplan: Rechtsgrundlagen, Bestandteile des Einzel- / Gesamtwirtschaftsplans, Beitragsverpflichtung, Fälligkeit, Besonderheiten, Sonderumlage
  • Laufende Buchhaltung: doppelte Buchführung, Verbuchen der Umsätze, technische Möglichkeiten der Vereinfachung, Sollstellung der Hausgelder, Mahnwesen
  • Jahresendarbeiten: Zahlungen rechtzeitig auslösen, ggfls. Rechnungen anfordern, Versicherungsschäden rechtzeitig abwickeln, Fehlbuchungen / Irrläufer, Kontenabstimmung,
  • Heizkostenabrechnung
  • Wichtige Beschlüsse: Umlageschlüssel / Beschlusskompetenz, Fälligkeit im Wirtschaftsplanbeschluss, Vorfälligkeitsregelung beschließen
  • Instandhaltungsrücklage: Rücklagenkonten (aktiv/passiv), RAP, Rechnungslegungspflicht, Status (als Kontrolle und bei Objektübernahme)
  • Abrechnung: Gesetzliche Grundlagen, Abrechnung über den Wirtschaftsplan (Abrechnungsspitze/Soll-Abrechnung), Bestandteile der Jahresabrechnung, Gesamtabrechnung, Einzelabrechnung, Abgrenzungen verbrauchsabhängiger Kosten, Praxistipp

Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen an die Weiterbildungspflicht. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit 7,5 Zeitstunden / 6 Unterrichtsstunden.

 

Aufgrund der aktuellen Lage führen wir derzeit keine Präsenz-Seminare durch!