Alle Hausverwaltungen
Verkauft

Hausverwaltung mit 600 Wohnungen zu verkaufen

Das Unternehmen besteht seit fast 25 Jahren und betreut vorwiegend Wohnungseigentümergemeinschaften nach dem WEG-Gesetz (WEG-Verwaltung) sowie einige wenige Miethäuser.

  • Region

    Baden-Baden

  • Mitarbeiter

    2

  • Einheiten

    600

  • Umsatz

    ca. 265.000 Euro

  • Gewinn

    ca. 66.000 Euro

  • Kaufpreis

    195.000 Euro

Über die Hausverwaltung

In der Region Baden-Baden/Achern wird ein Hausverwaltungs-Unternehmen mit einem Verwaltungsbestand von ca. 600 Wohnungen verkauft. 

Das Unternehmen ist als WEG-Verwalter für 589 Wohnungen in 67 Wohnungseigentümergemeinschaften tätig. Zusätzlich werden noch 18 Mietwohnungen für verschiedene Mietshausbesitzer oder in der Sondereigentumsverwaltung betreut. Insgesamt kümmert sich das Unternehmen damit um 607 Wohnungen. Alle betreuten Eigentümergemeinschaften und Miethäuser liegen in Baden-Baden und direkt angrenzenden Gemeinden. 

Mit diesem Objektbestand erwirtschaftet das Unternehmen im laufenden Jahr 2023 einen voraussichtlichen Jahresumsatz von ca. 265.000 Euro. Der Firmengründer entnimmt sich ein Geschäftsführergehalt in Höhe von 72.000 Euro und fährt einen Firmenwagen. Im Unternehmen verbleibt dann noch ein Ertrag vor Steuern und Abschreibungen in Höhe von ca. 66.000 Euro. 

Das Büro der Hausverwaltung ist ca. 70 qm groß, liegt im 4. Obergeschoß eines Wohn- und Geschäftshauses und verfügt über 2 Arbeitszimmer. Zusätzlich hat das Unternehmen 2 Tiefgaragenstellplätze direkt im Objekt angemietet. Das Büro ist zeitgemäß eingerichtet und bietet bei Bedarf Platz für weitere Mitarbeiter. 

Das Immobilienverwaltungs-Unternehmen nutzt eine gängige Branchensoftware, mit der übersichtliche Abrechnungen erstellt werden. Gearbeitet wird auf einem eigenen Inhouse-Server. 

Bei den Kunden genießt das Unternehmen einen guten Ruf: die Kunden-Anliegen werden ernst genommen und engagiert bearbeitet. Die Abrechnungen werden verlässlich im Frühjahr erstellt und die Eigentümerversammlungen finden vor Ende Juni statt.  Das Unternehmen bietet weiteres Wachstumspotenzial: regelmäßig kommen Anfragen potenzieller Kunden, die bislang aus Kapazitätsgründen nicht in Aufträge umgewandelt wurden.

Der Inhaber arbeitet im Tagesgeschäft mit und führt alle Eigentümerversammlungen selbst durch. Mit einem Vollzeit-Mitarbeiter und einer Mitarbeiterin auf Basis geringfügiger Beschäftigung betreut er die Verwaltungsobjekte. Der Inhaber wird im Laufe des kommenden Jahres seinen Ruhestand antreten und sucht deshalb einen Übernehmer für das Unternehmen.

Gesucht wird ein kompetenter Nachfolger mit mehrjähriger Praxiserfahrung aus dem Hausverwaltungs-Bereich, der diesen Betrieb übernimmt und fortführt. Neben fachlicher Kompetenz sollte der Übernehmer eine strukturierte und engagierte Arbeitsweise mitbringen.

Der Kaufpreis für dieses etablierte Hausverwaltungs-Unternehmen beträgt 195.000 Euro zuzüglich des Ausgleichs vorhandener Barmittel.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Birgit Schmeh

Kundenbetreuung