Alle Hausverwaltungen
Verkauft

Hausverwaltungs-Firma mit ca. 980 Wohnungen zu verkaufen

Die Firma besteht seit über 20 Jahren und betreut vorwiegend Wohnungseigentümergemeinschaften nach dem WEG-Gesetz (WEG-Verwaltung) und einige wenige Mietobjekte.

  • Region

    Frankfurt

  • Mitarbeiter

    5

  • Einheiten

    981

  • Umsatz

    ca. 350.000 Euro

  • Gewinn

    ca. 50.000 Euro

  • Kaufpreis

    220.000 Euro

Über die Hausverwaltung

Im nördlichen Umland von Frankfurt wird ein Hausverwaltungs-Unternehmen mit einem Verwaltungsbestand von ca. 980 Wohnungen verkauft.

Der Unternehmensgründer arbeitet seit Jahren nicht mehr aktiv im Betrieb. Das komplette Tagesgeschäft wird von den Mitarbeitern selbstständig abgearbeitet inklusive der Durchführung der Eigentümerversammlungen. Von daher unterstützt der Inhaber nur punktuell, um Arbeitsspitzen abzufedern oder strategisch/organisatorische Optimierungen zu begleiten. 

Die insgesamt fünf Mitarbeiter kümmern sich um die betreuten Objekte.  Die Immobilien befinden sich vorwiegend im Hochtaunus-Kreis, Frankfurt und der Frankfurter Umgebung.  Betreut werden 70 Wohnungseigentümergemeinschaften mit 915 Wohneinheiten sowie 66 Mietwohnungen und Gewerbeeinheiten in der Mietverwaltung. Insgesamt werden also im Unternehmen 981 Wohn- und Gewerbeeinheiten betreut. 

Mit diesem Objektbestand erwirtschaftet das Unternehmen im Jahr 2023 voraussichtlich einen Jahresumsatz in Höhe von 340.000 bis 350.000 Euro. Dem Inhaber verbleibt ein Gewinn vor Steuern und Abschreibungen in Höhe von ca. 50.000 Euro im Unternehmen. 

Das Büro des Unternehmens ist ca. 120 Quadratmeter groß und verfügt über einen kleinen Besprechungs-/ Versammlungsraum, in dem ein Teil der Eigentümerversammlungen durchgeführt wird. 

Gearbeitet wird mit einer Branchensoftware auf einem eigenen Inhouse-Server. Daneben wird eine moderne Plattform benutzt, mit der Kunden auf Daten und Dokumente zugreifen können und auf der Vorgänge angelegt und bearbeitet werden. Das Unternehmen arbeitet trotzdem noch mit traditionellen Arbeitsmethoden und bietet hier Optimierungsmöglichkeiten an verschiedenen Stellen. 

Gesucht wird ein kompetenter Nachfolger mit mehrjähriger Praxiserfahrung aus dem Hausverwaltungs-Bereich, der diesen Betrieb übernimmt und fortführt. Neben einer hohen fachlichen Kompetenz sollte der Übernehmer eine strukturierte Arbeitsweise und Erfahrung in der Personalführung mitbringen. 

Der Kaufpreis für dieses Hausverwaltungs-Unternehmen beträgt 220.000 Euro zuzüglich des Ausgleichs vorhandener Barmittel. 

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Birgit Schmeh

Kundenbetreuung